Was für ein Affentheater - die täglichen Konflikte im Management

In seinem Buch „Was für ein Affentheater“,
deckt Richard Conniff, Zoologe und Wissenschaftsjournalist, verblüffende Parallelen zwischen menschlichem und tierischem Verhalten auf und erklärt sie aus evolutionsbiologischer Sicht.

Er zeigt auf amüsante Weise, was man aus der Tierwelt für den Arbeitsalltag lernen kann:

Wie Hierarchien funktionieren, wie wichtig Statussymbole sind (Geweih, Pfauenrad, Porsche...), wie Konflikte entstehen und weshalb brutales Durchsetzen der eigenen Interessen nicht unbedingt die eigene Karriere fördert.

Denn beim Aufstieg hilft vor allem Kooperation – zumindest langfristig. Kurzfristig setzt sich der Dominante zwar durch, stürzt aber leichter wieder ab, wenn er kein stabiles Unterstützer-Netzwerk hat...    

mehr lesen

Konflikte im Drama-Dreieck

Geraten Sie auch hin und wieder in unangenehme Konfliktsituationen, in denen Sie nicht so recht verstehen, was da  eigentlich gerade passiert?

 

Wenn Ihr Chef Sie z.B. aus nichtigem Anlass vor versammelter Mannschaft kritisiert? Oder Ihr ach so überlasteter Kollege Sie ständig um Hilfe bittet...? Oder die Kollegin sich immer einmischt und Ihnen gönnerhaft erklärt, wie es "richtig" geht?

 

Fühlen Sie sich dann vielleicht manipuliert? Steigen in Ihnen Gefühle wie Hilflosigkeit, Enttäuschung, Wut, Scham oder Ärger hoch?

 

mehr lesen

Meinung oder Konflikt?

 

 

„Zwei Juristen, drei Meinungen“ war ein geflügeltes Wort in meinem Studium.

Da wo es Menschen gibt, gibt es verschiedene Meinungen über ein und dieselbe Sache. Meinungsfreiheit bedeutet, auch andere Meinungen gelten lassen zu können, was aber vielen in Zeiten der Angst schwerfällt.

Meinungsverschiedenheiten sind noch keine Konflikte.

Daraus entstehen erst Konflikte, wenn die Beziehung zwischen den Menschen diese Differenzen nicht aushält. Wenn ich z.B. unbedingt recht haben muss oder den anderen mit seiner Ansicht abwerte und polemisch werde.

 

Leider scheint dieser polemische Stil heutzutage die Norm zu werden, wenn man sich die Medien anschaut.

mehr lesen

8 Tipps für einen gelasseneren Umgang mit Kritik

Der letzte Beweis
von Größe liegt darin,

Kritik ohne Groll zu ertragen.

Victor Hugo

 

Kennen Sie das: Eine kaltschnäuzige, herabsetzende Bemerkung trifft Sie wie ein Schlag. Sie schnappen nach Luft, Ihnen fehlen die Worte und Sie brauchen längere Zeit, um sich wieder zu erholen?

 

In dieser Situation wünschen sich viele „ein dickeres Fell“. Wie aber bekommt man das und wie kann man damit umgehen, wenn Kritik sich wie ein Stich ins Herz anfühlt?

mehr lesen 0 Kommentare

Werden Sie zum Elefanten-Flüsterer

Haben Sie Mitarbeiter, Kollegen oder Chefs, die Sie gerne ändern würden?

 

Die Ihnen mit ihrem Verhalten das Leben schwer machen? Denen Sie schon x-mal gesagt haben, was sie bitte anders machen sollten?

 

Die schlechte Nachricht ist: Sie können andere Menschen nicht verändern. Sie können nur sich selbst ändern.

 

Das Einzige, was wir wirklich lernen könnten zu verändern (und zu kontrollieren) sind unsere eigenen Gedanken, Gefühle und damit unser Verhalten.

 

Aber das ist so ähnlich als ob wir einen Elefanten beeinflussen wollten...

mehr lesen